Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Das ist die Rallye Elbflorenz

Eine Ein-Tages-Ausfahrt für Oldtimer-Fahrzeuge. Es wird der geschickte Umgang mit dem Fahrzeug, das Auffinden der Strecke mittels Roadbook sowie die gleichmäßige Fahrweise bewertet. Die Streckenführung, die Zeit- und Durchfahrtskontrollen sowie Wertungsprüfungen werden durch das Roadbook und die Bordkarte vorgegeben. Das Startgeld gilt für ein Team, d.h. Fahrer und Beifahrer. Frühstück, Mittagessen, Kaffeepause und Abendveranstaltung in der Ziellocation sind im Preis für das Team inklusive.

6. Rallye Elbflorenz startet in Oberwiesenthal

Für die 6. Auflage der Rallye Elbflorenz haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen. Gestartet wird am 29.9.2018 am Fuß des Fichtelbergs, in der höchstgelegensten Stadt Deutschlands.
Seit 1935 darf sich Oberwiesenthal Kurort nennen, von hier aus werden wir über den 1215 Meter hohen Fichtelberg in Richtung Sachsenring starten. Auf der Traditionsrennstrecke darf dieses Jahr im Rahmen einer Wertungsprüfung Gas gegeben werden. Nach dieser „Königs-WP“ wird die gemeinsame Mittagspause im Pressezentrum des Sachsenrings stattfinden.
Danach geht es über eine abwechslungsreiche Strecke in Richtung Dresden, wo wir am späten Nachmittag traditionell ins Ziel einlaufen werden. Wir möchten unsere Teilnehmer dieses Jahr einladen, sich schon am 28.9. mit uns gemeinsam auf die anstehende Rallye einzustimmen. Eine Auftaktveranstaltung am Freitag Abend und ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmer im AHORN Hotel Am Fichtelberg sowie die Übernachtung für 2 Personen im Doppelzimmer sind im Nenngeld von 499 Euro bereits enthalten. Die Unterbringung erfolgt nach Zufallsprinzip direkt im AHORN Hotel Am Fichtelberg oder im Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden.
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit erst am Samstag mit dem gemeinsamen Frühstück in die Rallye zu starten, das Nenngeld reduziert sich in diesem Fall auf 399 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.




DANKE!

Heute sagen wir in der Sächsischen Zeitung mit einer Sonderseite noch einmal Danke für diesen schönen Tag!
Sie ist gelaufen, vielmehr gefahren: Die Rallye Elbflorenz 2017 ist Geschichte. 159 Oldtimer, der älteste aus dem Jahr 1928, wagten sich am Sonnabend auf die mehr als 250 Kilometer lange Strecke vom Dresdner Terrassenufer über Stationen in Sachsen und Brandenburg und wieder zurück. Auch die fünfte Auflage dieser Veranstaltung der DDV Mediengruppe blieb unfallfrei, jedoch mussten einige der betagten Protagonisten pannenbedingt passen.
Acht Stempel galt es, entlang der Route einzusammeln, darunter an solch sehenswerten Orten wie Schloss Neschwitz oder der Krabatmühle. Auch eine Überraschungsprüfung hatten die Organisatoren parat: Bei der Agrargenossenschaft Ebersbach hieß es „Schätzen Sie mal, wieviel Ihr Auto samt Insassen auf die Waage bringt!“. Und die Fahrt durch die Steilkurve auf dem Dekra Testoval sowie die Runden auf dem Lausitzring bei bestem Spätsommerwetter werden wohl alle Teilnehmer noch lang in Erinnerung behalten.

Vielen Dank an alle und auf Wiedersehen bei der Rallye Elbflorenz 2018!

DANKE


Video der 5. SZ Rallye Elbflorenz




Übung macht den Meister!

Den Gesamtsieg bei der 5. Rallye Elbflorenz und damit die Uhren von Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik sicherten sich Patrick Weber und Sonja Ackermann im BMW 3.0si, Baujahr 1973. Das eingespielte Team aus Bad Kreuznach hat bereits an zahlreichen Rallyes erfolgreich teilgenommen und bietet mittlerweile Trainings für ambitionierte Piloten an.
Platz 2 geht an Maik und Mandy Vogel vom Team der EASTprint GmbH. Das Team aus Dresden ging mit einem 66`er Ford Mustang Cabrio vom V8 Werk an den Start.
Stilecht mit Fuchsschwanz am roten Opel Manta aus dem Jahr 1976 holten sich Tina und Frank Neustadt aus Elsterwerda den 3. Platz in der Gesamtwertung.
Olympiasieger Michael "Ebs" Rösch zeigte mit seinem Fahrer Philipp Auerswald, dass er auch im Oldtimer gewinnen kann. Das Team aus Geising sicherte sich den Sieg in der Steilkurve des DEKRA Testovals.
Alle WP Gewinner durften sich auch dieses Jahr wieder über Siegerpokale in Form von hochwertigen Instrumenten der Firma Fischer Barometer freuen.

Wir gratulieren allen Siegern und drücken Michael Rösch auf dem Weg zu Olympia ganz fest die Daumen. Fotos: Rallye Photography, Andreas Ullmann


Alle Ergebnisse

Hier finden Sie die Endergebnisse der 5. Rallye Elbflorenz. Bei der Nachkontrolle aller Auswertungslisten sind noch vereinzelte Korrekturen zum vorläufigen Endergebnis (vom 23.09.17) vorgenommen worden. Die Gründe für die Vergabe von Strafzeiten können Sie im Reglement nachvollziehen.

Gesamtwertung
Mannschaftswertung
Auswertung Strafzeiten

Patrick Weber und Sonja Ackermann

Patrick Weber und Sonja Ackermann im BMW 3.0si Baujahr 1973 Maik und Mandy Vogel

Maik und Mandy Vogel im 66`er Ford Mustang Cabrio vom V8 Werk Tina und Frank Neustadt

Tina und Frank Neustadt im Opel Manta aus dem Jahr 1976 Michael ''Ebs'' Rösch und Philipp Auerswald

 

Strecke 2017 mit Zeiten und Teil 4 der "SZ".

Hier noch einmal die gesamte Route und der Bericht vom vergangenen Samstag in der Sächsischen Zeitung.
Wir freuen uns auf euch, ob auf oder an der Strecke in Dresden, Moritzburg, Bärwalde, Ebersbach, Freitelsdorf, Thiendorf, Welxande, Stölpchen, Lüttichau Anbau, Lüttichau, Böhla, Kroppen, Jannowitz, Arnsdorf, Ruhland, Schwarzheide, Senftenberg, Lauta Dorf, Lauta, Schwarzkollm, Zeißholz, Scheckthal, Liebegast, Sollschwitz, Schönau, Cunnewitz, Ralbitz, Naußlitz, Caßlau, Neschwitz, Uebigau, Saritsch, Loga, Schmochtitz, Kleinseidau, Kleinwelka, Bautzen, Oberkaina, Ebendörfel, Eulowitz, Bederwitz, Schirgiswalde, Kirschau, Rodewitz / Spree, Großpostwitz, Lehn, Obergurig, Irgersdorf, Arnsdorf, Dretschen, Diehmen, Gaußig, Medewitz, Birkenrode, Demnitz- Thumnitz, Wölkau, Bischofswerda, Rammenau, Ohorn, Bretnig, Großröhrsdorf oder Radeberg.

Strecke 2017

SZ Teil 4

 

Teil 2 und Teil 3 in der Sächsischen Zeitung

Auch dieses Jahr stellen wir jeden Samstag einen Teil der Strecke unserer Rallye in der Sächsischen Zeitung vor. Teil 2 und 3 gibt es hier nochmal zum Nachlesen.

SZ Teil 2 SZ Teil 3

 

Jeden Samstag in der Sächsischen Zeitung

Auch dieses Jahr stellen wir jeden Samstag einen Teil der Strecke unserer Rallye in der Sächsischen Zeitung vor. Teil 1 gibt es hier nochmal zum Nachlesen, Teil 2 erscheint am 26.08.2017.

SZ Teil 1

 

Das Dresdner Verkehrsmuseum und das QuartierF laden alle Teilnehmer bereits am Freitag ein

Wir laden dieses Jahr herzlich dazu ein, schon am Freitag mit uns gemeinsam in Richtung Rallye Elbflorenz zu starten. Die Akkreditierung ist in der Zeit von 17 bis 21 Uhr im Quartier F möglich. Das QF möchte die 5. Rallye Elbflorenz feiern und lädt alle Teilnehmer zu einem Gläschen Sekt ein. Danach können unsere Teilnehmer eine exklusive Führung durch das Verkehrsmuseum Dresden genießen oder die Ausstellungen auf eigene Faust erkunden.
Die Rallyeschulung findet im Lichthof des Museums statt. Am Samstag wird dann der Direktor des Verkehrsmuseums selbst ins Lenkrad greifen und in einem Hillmann aus dem Jahr 1960 an der Rallye Elbflorenz teilnehmen.
Die Marke Hillman gehörte zur englischen Rootes-Gruppe und war im englischen Coventry ansässig. Hillman Minx-Automobile wurden (in bisher unbekannter Stückzahl) auch nach Osteuropa, u.a. in die DDR exportiert. Dort und exportierte Exemplare des Hillman Minx auch nach Osteuropa. Der damalige Preis: 21.000 Mark (plus 22,30 Mark für den Handfeuerlöscher, 24,55 Mark für den Verbandskasten und 9,60 Mark für den Warnständer). Die Zuteilung an Ärzte, Rechtsanwälte usw. war ein Versuch der Staatsführung, sie zum Bleiben in der DDR zu bewegen. Das Exemplar des Verkehrsmuseum hat eine spannende Geschichte: So diente es im November 1989 dem damaligen Besitzer als Fluchtwagen in die Bundesrepublik.

Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft und auf eine gemeinsame Rallye.

Quartier F

 

Dust Rose und Raven Black trifft Orixweiß und Sepangblau

Ein 57'er Thunderbird in pink und ein 66'er Mustang in schwarz treffen auf den nagelneuen Arteon vom Volkswagen Zentrum Dresden in perlmuttweiß und einen A6 competition, dessen blau den Namen einer malaiischen Rennstrecke trägt. Letzteren kann man natürlich auch in allen anderen Lackierungen beim Audi Zentrum Dresden bestellen, den Mustang noch in zwei weiteren Farben beim V8 Werk mieten. Auf jeden Fall vier traumhafte Farbkleckse vor der wunderschönen Kulisse von Elbflorenz. Ein noch schöneres Fotomotiv gibt es am 23.9.. Zur 5. Rallye Elbflorenz gehört das Terrassenufer nur unseren 150 Teilnehmern. Vor dem Start und nach der Zieleinfahrt werden hier alle Oldtimer geparkt und damit für viel Blitzlichtgewitter sorgen. Der "August der Starke", welcher am rechten Bildrand an seinem Anlieger liegt, wird diesmal zum Frühstück und während der Abendveranstaltung unsere Heimat sein.

Terrassenufer

 

Einige Stationen in Bildern

Wir durften die 270 Kilometer der 5. Rallye Elbflorenz heute in einem nagelneuen VW Arteon geniessen. Einige Stationen haben wir in Bildern festgehalten. Die erste Wertungsprüfung findet auf dem Gelände der Zeitenströmung Dresden statt. Hier ist der Dresdner Klassiker Handel GmbH beheimatet, der gemeinsam mit der Helvetia Versicherung auch Partner dieser Prüfung sein wird. Danach geht es vorbei an Schloß Moritzburg nach Ebersbach, wo die Teilnehmer auf dem Gelände der dortigen Agrargenossenschaft ihr Können unter Beweis stellen dürfen. Bevor wir Dresden am frühen Abend wieder erreichen, werden wir der Stadt Radeberg einen Besuch abstatten. Unser weißer Begleiter hat sein zu Hause auf der Hamburger Strasse beim Volkswagen Zentrum Dresden. Am 23.9. wird genau hier auch die letzte Wertungsprüfung des Rallyetages stattfinden.

Zeitenstroemung Schloss Moritzburg Agrargenossenschaft Ebersbach Radeberg Volkswagenzentrum Dresden

 

Anmeldeschluss

Am 31.7. war Anmeldeschluss, unser Teilnehmerfeld steht!
Für alle die einen der 150 Startplätze zur 5. Rallye Elbflorenz ergattert haben kann nun die Vorfreude beginnen. In der Zwischenzeit wird in unserer Region aber noch einiges geboten, was die Herzen der Oldtimerfans höher schlagen lassen dürfte.

Am kommenden Sonntag findet direkt vor der Haustür im ELBEPARK Dresden eine ganz neue Veranstaltung statt ( Oldtimer-Treffen und Teilemarkt Elbepark Dresden ). Weiter geht es schon 1 Woche später, denn vom 12.8. bis 13.8. steigt die 2. Insel Classic ( Insel Classic - Oldtimerwelten Uhyst/Spree: Oldtimertreffen ). Viele Teilnehmer können sich sicher noch gut an den sehr herzlichen Empfang bei der 3. Rallye Elbflorenz am Schloß Uhyst erinnern. Vom 16.8 - 19.8. ist dann die Sachsen Classic wieder auf unseren Strassen unterwegs. Ziel der knapp 200 Teilnehmer ist dieses Jahr ebenfalls Dresden. Vielleicht sehen wir uns bei einer dieser Veranstaltungen?

Auf jeden Fall gibt es am 23.9. ein Wiedersehen, bei dem wir unter anderem auch den "schwarzen Müller" in der KRABAT-Mühle Schwarzkollm besuchen werden, denn dieser hält den Stempel zu einer Durchfahrtkontrolle bereit.

KRABAT-Mühle Schwarzkollm KRABAT-Mühle Schwarzkollm

 

Die Strecke der 5. Rallye Elbflorenz ist fertig......

.... und das Roadbook in Arbeit! Bei unserer heutigen Streckenabfahrt sind diese Bilder in Gaußig und Rammenau entstanden. Start und Ziel wird dieses Jahr auf dem Terrassenufer in Dresden sein. Wir können es kaum erwarten die 150 Oldtimer unserer Teilnehmer aufgereiht vor der historischen Altstadtkulisse von Elbflorenz begrüßen zu dürfen. Als neue Exklusivpartner werden uns das Audi Zentrum Dresden und das Volkswagen Zentrum Dresden begleiten - vielen Dank, dass ihr dabei seid! Die Strecke hat wieder einige Highlights zu bieten. Vor der Wertungsprüfung von Mühle-Glashütte auf dem Lausitzring dürfen die Teilnehmer beispielsweises durch die Steilkurven des DEKRA Testovals kreisen - für uns schon als Beifahrer auf der ersten Erkundungstour ein absolutes Highlight!

Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau

 

Barockschloss Rammenau

Nach spannenden Wertungsprüfungen am Vormittag und der Mittagspause auf dem Lausitzring, laden wir unsere Teilnehmer am Nachmittag zu einem kleinen Aufenthalt bei Kaffee und Kuchen ins Barockschloss Rammenau ein. Die Fahrzeuge müssen natürlich nicht draußen bleiben, sondern dürfen direkt im Schloßgelände parken. Wir freuen uns auf wunderschöne Fotomotive mit den historischen Fahrzeugen im barocken Ambiente.

Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau Barockschloss Rammenau

 



© 2018 DDV Mediengruppe GmbH & Co.KG         Impressum | Datenschutz