powered by TOTAL
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Das ist die Rallye Elbflorenz

Eine Ein-Tages-Ausfahrt für Oldtimer-Fahrzeuge. Es wird der geschickte Umgang mit dem Fahrzeug, das Auffinden der Strecke mittels Roadbook sowie die gleichmäßige Fahrweise bewertet. Die Streckenführung, die Zeit- und Durchfahrtskontrollen sowie Wertungsprüfungen werden durch das Roadbook und die Bordkarte vorgegeben. Das Startgeld gilt für ein Team, d.h. Fahrer und Beifahrer. Frühstück, Mittagessen, Kaffeepause und Abendveranstaltung in der Ziellocation sind im Preis für das Team inklusive.

DANKE!

Wir möchten heute noch einmal DANKE sagen - mit einer ganzen Seite in der Sächsischen Zeitung.

DANKE


Video der 6. SZ Rallye Elbflorenz




Ergebnisse 6. Rallye Elbflorenz 2018

Gesamtergebnis
Wertungsprüfung 1
Wertungsprüfung 2
Wertungsprüfung 3
Wertungsprüfung 4
Wertungsprüfung 5
Wertungsprüfung 6
Wertungsprüfung 7
Wertungsprüfung 8
geheime Wertungsprüfung
Teamwertung




Das sind die Sieger der 6. Rallye Elbflorenz powered by TOTAL

Volker und Marion Wittig sicherten sich mit einem Ferrari 330 GT aus dem Jahr 1965 den Gesamtsieg der 6. Rallye Elbflorenz. Hans-Jürgen Mühle überreichte am Abend den Hauptpreis in Form von 2 wunderschönen Armbanduhren aus der aktuellen Kollektion von Mühle-Glashütte. Platz 2 und damit auch ein Wochenende im Hotel Bei Schumann ging an Birgit und Olaf Zach vom Team VOLLBIER im Trabant 600 aus dem Jahr 1964. Rang 3 belegten Jens Jansen und Constantin Dobel in einem seltenen Reliant aus dem Jahr 1970. René Kindermann übergab diesem Team persönlich zwei exklusive Hospitality-Tickets für den anstehenden Skiweltcup Dresden.
Wir gratulieren ganz herzlich!

Volker und Marion Wittig

Volker und Marion Wittig Birgit und Olaf Zach Jens Jansen und Constantin Dobel



Vorausfahrzeug vom Volkswagen Zentrum Dresden

Bei schönstem Wetter durfte der neue Touareq, unser Vorausfahrzeug vom Volkswagen Zentrum Dresden, heut schon einmal die Strecke kennenlernen. Drei kleine Passagen haben wir fotografiert, diese Wege werden unsere Teilnehmer am Samstag auch fahren.






Das Roadbook ist gedruckt....

..... die Starttüten gepackt und gestern Abend fand die Schulung aller Helfer bei unserem Partner Die Gutachter statt. Insgesamt unterstützen uns die Gutachter mit ca. 30 Mitarbeitern, die mit 15 Fahrzeugen und zusätzlichen Helfern auf der Strecke unterwegs sind, um alle Wertungsprüfungen und Zeitkontrollen abzusichern. Großes Dankeschön, ohne euch würde es nicht funktionieren!
Und jetzt freuen wir uns gemeinsam auf die 160 Oldtimer und die sympathischen Teams.




Strecke mit Zeiten




So langsam wird es ernst

Unser Partner EASTprint GmbH hat alle Banner und natürlich auch die Startnummern geliefert. Nach der Rallye gibt es auch wieder ein schönes Erinnerungsfoto auf Leinwand, welches EASTprint allen Teilnehmer nach Hause sendet. Merkt euch die Startnummer 34, mit dieser wird Jürgen Vogel im Jaguar E-Type an den Start gehen.




Die Gutachter machen noch einen Teilnehmer glücklich!

Am 12.09. war es soweit, das Gewinnerteam des letzten Startplatzes mit der Startnummer 50 wurde gezogen. Dem Aufruf unseres Partners Die Gutachter waren noch einmal über 20 Teams gefolgt, die alle in der Lostrommel landeten. Wer die glücklichen Gewinner sind seht ihr in unserem kleinen Handyvideo.
Die Gutachter gratulieren ganz herzlich.




Mühle-Glashütte GmbH - nautische Instrumente und Feinmechanik

Seit der 1. Rallye Elbflorenz ist Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik Partner der Rallye Elbflorenz. Mühle verbindet eine enge Tradition mit dem Automobilbau, so wurden beispielsweise Tachometer für den Horch 853 gefertigt. Dieses Jahr darf sich das Siegerteam über je eine "29er Tag/Datum" aus der aktuellen Kollektion freuen. Uhren von Mühle Glashütte, einen Horch 853 und viele weitere wunderschöne Klassiker können kommenden Sonntag beim Concours d'Élégance 2018 bestaunt werden. Vorbeischauen lohnt sich! Tickets unter: https://www.facebook.com/events/1849295788435782/
Foto: Carpixx.de




Mit unserem Partner "Die Gutachter" zur Rallye Elbflorenz!

Über 300 Bewerber auf 160 Plätze - leider kann nicht jeder an unserer Rallye teilnehmen. Doch die Sponsoren vom KFZ-Sachverständigen-Unternehmen Die Gutachter, die durch ihr Engagement und mit großer Leidenschaft die Rallye überhaupt erst ermöglichen und beispielsweise alle Wertungsprüfungen durchführen, verlosen den letzten Startplatz und übernehmen die Startgebühr! Bewerben können sich alle Besitzer eines Oldtimers mit aktuellem Gutachten. Bitte per E-Mail mit Name, Fahrzeug, Baujahr und optional einem Foto an info@dieunfallgutachter.de.
Einsendeschluss ist der 11. September. Wir drücken die Daumen!




HITRADIO RTL sucht Beifahrer

Wir sind absolut überwältigt von der großen Resonanz unserer Rallye. Leider können wir nur 160 Teilnehmer mit auf die rund 265 Kilometer lange Strecke nehmen. Ein Chance gibt es aber noch dabei zu sein. HITRADIO RTL sucht einen Beifahrer für Morgenmoderator Daniel Pavel, der mit einem De Lorean vom V8 Werk an den Start gehen wird.

https://www.hitradio-rtl.de




Das Volkswagen Zentrum Dresden unterstützt die Rallye Elbflorenz auch dieses Jahr als Exklusivpartner.

Die VW Experten sind nicht nur kompetente Ansprechpartner, wenn es um Neuwagen geht. Vom Service bis zur vollständigen Restauration kümmert man sich hier auch liebevoll um betagte Automobile. Wir durften letzte Woche nicht nur die Qualitäten des neuen VW Touareg als Zugfahrzeug testen, sondern auch die diesjährige Streckenetappe vom AHORN Hotel Am Fichtelberg bis zum Sachsenring in einem wunderschönen, durch das VW Zentrum perfekt restaurierten, VW Karmann-Ghia geniessen. Apropos Strecke, in folgenden Orten kann man die vorbeifahrenden Oldtimer am Gartenzaun bewundern, wenn man in der richtigen Strasse wohnt:

Oberwiesenthal, Zweibach, Ehrenzipfel, Grünstädl, Schwarzenberg, Waschleithe, Grünhain, Zwönitz, Niederwürschnitz, Lugau, Sachsenring, Lugau, Neukirchberg, Seifersdorf, Jahnsdorf, Adorf, Klaffenbach, Burkhardtsdorf, Kemtau, Venusberg, Drebach, Hopfgarten, Scharfenstein, Zschopau, Augustusburg, Grünberg, Hohenfichte, Hammerleubsdorf, Gahlenz, Oberreichenbach, Linda, Sankt Michaelis, Brand Erbisdorf, Freiberg, Tuttendorf, Halsbrücke, Oberschaar, Haida, Hetzdorf, Grund, Herzogswalde, Landberg, Pohrsdorf, Grumbach, Kesselsdorf, Dresden

Foto: Carpixx.de




Zwei absolute Publikumslieblinge gehen bei der Rallye Elbflorenz an den Start

Der E-Type von Jaguar gilt als die Ikone der englischen Sportwagen. Das wunderschöne Exemplar aus dem Erscheinungsjahr 1961 wird viele Blicke auf sich ziehen und die Herzen der Zuschauer am Straßenrand im Sturm erobern. Dem Fahrer des Schmuckstücks gelingt genau das regelmäßig auf der Kinoleinwand mit Millionen von Zuschauern - denn kein Geringerer als Jürgen Vogel wird die britische Wildkatze gemeinsam mit Stefan Tröstrum von unserem Partner HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG durch traumhafte sächsische Landschaften vom Kurort Oberwiesenthal nach Dresden steuern. Jungs, wir freuen uns auf 2 unvergessliche Tage! Wir sind stolz, dass ihr dabei seid! Fotos: Sven Krieger




Holzbrücke Hohenfichte

Schon 2014 führte unserer Strecke über diese denkmalgeschützte Brücke. Die überdachte, 55,5 Meter lange und 4,6 Meter breite Holzbrücke verbindet die Ortschaften Hohenfichte und Metzdorf. Der Fahrbahnbelag besteht aus zwei Lagen Fichtenbohlen, die zuletzt im Jahr 2007 aufwendig restauriert wurden. Die erste Holzbrücke an dieser Stelle entstand bereits 1602. Eis, Kriege und ein großes Feuer sorgen allerdings dafür, dass Brücke mehrfach neu aufgebaut werden musste. Die jetzige Brücke steht seit 1832. Am 29.9. werden wir die Brücke erneut, aber in der Gegenrichtung nutzen, um die Flöha zu überqueren.




Zeitkontrolle bei der Feingerätebau K. Fischer GmbH

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr die Heimat unseres Partners Feingerätebau K. Fischer GmbH kennenlernen dürfen. Solidität und beste feinmechanische Verarbeitung sind das Handwerk und der Anspruch der Firma Fischer. Die wertbeständigen Produkte, zu denen auch unsere wunderschönen Siegerpokale zählen, werden ausschließlich in Deutschland und in Handarbeit produziert. Unserer Teilnehmer werden im Rahmen einer Zeitkontrolle einen Blick in die Produktion werfen können. Der Besuch bei der Firma Fischer bleibt aber nicht das einzige Highlight in Drebach. Die Strecke führt uns zu einer spannenden Wertungsprüfung auf einem asphaltierten Wanderweg. Den herrlichen Ausblick über Felder und Täler kann man normalerweise nur per Pedes geniessen. Fahrzeug: V8 Werk, Fotos: Carpixx.de




Durchfahrtkontrolle am Schlosshotel Klaffenbach

Nach dem Fahrerlebnis auf dem Sachsenring und der anschließenden Mittagspause im Pressezentrum erwartet und das Team vom Schlosshotel Klaffenbach zur Durchfahrtkontrolle direkt im Innenhof am Wasserschloss Klaffenbach. Wir haben die Fahrt über das historische Pflaster mit der Cobra vom V8 Werk ausgiebig getestet. Für ein paar schöne Erinnerungsfotos haben wir uns spontan mit einem ganz seltenem Cadillac Series 452 aus dem Jahr 1932 verabredet. Die über 2 Meter hohe Limousine verfügt über 2 Sitze, einen sehr laufruhigen 16 Zylinder V-Motor und den berühmten "Schwiegermuttersitz" am Heck des Fahrzeugs. Danke Carpixx.de für die schönen Bilder.




Ein rollendes Fahrzeugmuseum trifft auf Motorrad Historie zum anfassen.

Am frühen Nachmittag des 29.09. werden die 150 Oldtimer unserer Teilnehmer durch die teilweise sehr engen Gassen der wunderschönen Altstadt von Zschopau rollen. Ziel ist die Durchfahrtkontrolle am Schloss Wildeck, welches seit 2003 die Motorradausstellung „MotorradTRäume“ beherbergt. Präsentiert wird hier die Geschichte der einst größten Motorradfabrik der Welt, welche in Zschopau war. Highlight ist die weltweit einmalige „Sammlung Rasmussen“ der DKW-Motorräder. Bei vielen unserer Teilnehmer werden garantiert eigene Erinnerung wach, denn die Produkte der Motorenwerke Zschopau bestimmten lange Zeit das Strassenbild in unserer Region und darüber hinaus.




Vorfreude

Oft waren wir in den letzten Wochen zwischen dem Kurort Oberwiesenthal und unserer Landeshauptstadt Dresden unterwegs, um die schönsten Straßen und interessantesten Orte für unsere diesjährige Rallye ins Roadbook aufzunehmen. Insgesamt mehr als 3500 Kilometer und viele unvergessliche Eindrücke liegen bereits hinter uns. Vergangene Woche waren wir mit der 427 Superformance Cobra MKIII von unserem Partner V8 Werk und einem Fotografen von Carpixx.de auf der Strecke unterwegs, dabei sind einige schöne Fotos entstanden. Eines davon möchten wir hier gern zeigen, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.




Mit 150 Oldtimern über den höchsten Berg Sachsens!

Bei diesem Wetter möchte man die Rallye sofort starten, bis dahin müssen aber noch einige Kilometer Strecke gefahren und das Roadbook erstellt werden. Die erste Etappe wird uns direkt auf den Fichtelberg und dann hinab in die traumhafte Altstadt von Schwarzenberg führen.




Total wird exklusiver Namenspartner der Rallye Elbflorenz!

Kraftstoff, Schmierstoffe und nach der Ausfahrt eine lackschonende Wäsche - genau dafür haben wir den perfekten Partner an unserer Seite. Schon bei der 5. Auflage der Rallye Elbflorenz durften sich die Teilnehmer bei der Total Wertungsprüfung messen und anschließend an einer Total Station über 2 Liter HTX Klassiker Öl und den Gutschein für eine Wagenwäsche freuen. Zukünftig werden wir noch stärker zusammenwachsen und tragen deshalb mit stolz den Zusatz "powered by Total" in unserem Namen. An der Strecke werden uns wieder mehrere Station begegnen, für einen vollen Tank, wichtige Informationen und sicher auch die ein oder andere Überraschung sorgen.




6. Rallye Elbflorenz startet in Oberwiesenthal

Für die 6. Auflage der Rallye Elbflorenz haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen. Gestartet wird am 29.9.2018 am Fuß des Fichtelbergs, in der höchstgelegensten Stadt Deutschlands.
Seit 1935 darf sich Oberwiesenthal Kurort nennen, von hier aus werden wir über den 1215 Meter hohen Fichtelberg in Richtung Sachsenring starten. Auf der Traditionsrennstrecke darf dieses Jahr im Rahmen einer Wertungsprüfung Gas gegeben werden. Nach dieser „Königs-WP“ wird die gemeinsame Mittagspause im Pressezentrum des Sachsenrings stattfinden.
Danach geht es über eine abwechslungsreiche Strecke in Richtung Dresden, wo wir am späten Nachmittag traditionell ins Ziel einlaufen werden. Wir möchten unsere Teilnehmer dieses Jahr einladen, sich schon am 28.9. mit uns gemeinsam auf die anstehende Rallye einzustimmen. Eine Auftaktveranstaltung am Freitag Abend und ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmer im AHORN Hotel Am Fichtelberg sowie die Übernachtung für 2 Personen im Doppelzimmer sind im Nenngeld von 499 Euro bereits enthalten. Die Unterbringung erfolgt nach Zufallsprinzip direkt im AHORN Hotel Am Fichtelberg oder im Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden.
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit erst am Samstag mit dem gemeinsamen Frühstück in die Rallye zu starten, das Nenngeld reduziert sich in diesem Fall auf 399 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.







© 2018 DDV Mediengruppe GmbH & Co.KG         Impressum | Datenschutz